Hallo zusammen,

der liebe Olaf Raack hat uns nominiert, acht Fakten über einen Charakter unseres Buches preiszugeben. Dem kommen wir natürlich gerne nach.
Unsere Wahl fiel auf Robin aus dem Eislande, da er in Band 1 eine tragende Rolle spielt.

1. Der Großvater von Robin war Thanos, der 18. König des Landes. Dessen Nachfolger am Thron war sein Sohn Sigurd, Robins Vater. Dadurch lastet eine schwere Bürde auf den Schultern des 26-Jährigen.
2. Robin hat keine Geschwister, er wurde als Einzelkind von seinen Eltern Sigurd und Runa in der mächtigen Burg, in welcher der König beheimatet ist, großgezogen. Zu seinen besten Freunden zählen Alva und Sven.
3. In unserer Welt würde Robin durch sein spezielles Aussehen herausstechen, doch im Eislande ziehen ein wuchernder Vollbart sowie lange blonde Haare, die zu einem Zopf geflochten sind, nicht allzu viel Aufmerksamkeit auf sich.
4. Beim Turnierkampf um den Thron gehört Robin zu den Favoriten. Er ist nicht besonders groß und muskulös wie andere, doch überzeugt er durch ein solides Gesamtpaket aus Stärke, Schnelligkeit und Gewieftheit.
5. Prinzipiell ist er eher introvertiert, wird allerdings von seinem Umfeld in eine extrovertierte Rolle gedrängt, in der er sich nicht wohlfühlt.
6. Seine größte Angst ist, seine Mitmenschen zu enttäuschen. Robin will allen Ansprüchen gerecht werden, auch wenn dies gar nicht möglich ist.
7. Robin taucht in seiner Freizeit am liebsten in die Welt seiner Bücher ein. Aufgrund eines fotografischen Gedächtnisses kann er sich noch Monate oder selbst Jahre später noch an den Inhalt erinnern.
8. Als seine größte Schwäche würde er seine Naivität und fehlende Kaltschnäuzigkeit bezeichnen, die ihm den einen oder anderen Ärger einbringen könnten. Zu lange hält er daran fest, an das Gute in den Menschen zu glauben.

Solltet ihr noch weitere Fragen zu Robin haben, wird er euch diese gerne beantworten. 🙂

Categories:

Tags:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code