Was für ein Jahr!
Dachten wir noch alle Ende 2020, dass es irgendwann wieder bergauf gehen muss und wir der Pandemie langsam aber sich den Rücken zudrehen können, wurden wir 2021 in dieser Hinsicht leider eines Besseren belehrt. Schrieben wir letztes Jahr in unserem Jahresrückblick noch von 1,8 Mio. Menschen, die an dem Virus starben, sind es mittlerweile knapp 5,7 Mio. Eine Person davon kannten wir nur zu gut, im Mai mussten wir leider von unserer Oma Abschied nehmen. Ein schwerer Schlag für unsere große Familie. Es gibt noch heute Momente, in denen wir den Tod nicht begreifen wollen und hoffen, bald aufzuwachen und alles ist wie früher.

Doch leider ist die Realität eine andere. Dass nicht noch viel mehr Menschen gestorben sind, verdanken wir der Wissenschaft und dem Personal aus Krankenhäusern, Pflegeheimen und und und. Aus diesem Grund hätten sie es sich verdient, mehr mit Lob, Dank und auch Geld zugeschüttet zu werden, anstatt mit Kaffee und der Wut einiger Verwirrter.

Aus der Sicht unseres Buchprojektes „Die Schlacht der Fünf Lande“ war das Jahr 2021 jedenfalls ein sehr erfolgreiches. Wir haben nicht nur Band 1 endgültig abgeschlossen und damit einen Verlag gefunden (Veröffentlichung in den nächsten zwei Monaten sehr wahrscheinlich), sondern ebenso Band 2 fertiggestellt. Diesen verwahren wir noch in unserer Kiste, da wir zuerst Band 1 veröffentlicht haben wollen, ehe wir Band 2 an erste Testleserinnen und -Leser verteilen. Zudem arbeiten wir gerade an unserem dritten Buch, das jedoch nicht Band 3 unserer Buchreihe sein wird, sondern ein Ableger dazu, der zudem eigenständig funktionieren soll. Mehr Details folgen, sobald spruchreif. 😉

Abschließend wünschen wir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Macht es gut und bleibt bzw. werdet gesund.

Categories:

Tags:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code